StartVorgestelltMöglichkeiten, langsames Laden unter Android zu beheben

Möglichkeiten, langsames Laden unter Android zu beheben

Viele Leute neigen dazu, sich über Probleme beim langsamen Laden auf ihren Android-Geräten zu beschweren. Dies ist besonders bei Telefonen offensichtlich, die kein schnelles Aufladen unterstützen. Wenn auch Sie es satt haben, Ihr Telefon den ganzen Tag angeschlossen zu halten, machen Sie sich keine Sorgen, wir haben Ihren Rücken. Hier ist eine einfache Anleitung, wie Sie das Problem des langsamen Ladens auf Ihrem Android-Gerät beheben können.

Behebung des langsamen Ladens unter Android

1. Verwenden Sie das Telefon nicht während des Ladevorgangs

Wenn Sie das Telefon während des Ladevorgangs verwenden, wird beim Hochfahren des Displays und anderer Ressourcen eine erhebliche Menge Saft verschwendet. Dieser parallele Stromverbrauch verringert den Strom, mit dem der Akku geladen wird, und verringert dadurch die Gesamtladegeschwindigkeit.

In ähnlicher Weise neigen viele Telefone dazu, sich zu erwärmen, wenn Sie sie während des Ladevorgangs verwenden. Wenn die Hitze einen bestimmten Grenzwert überschreitet, drosselt das Telefon sowohl die Ladegeschwindigkeit als auch die Leistung, um die Temperatur aufrechtzuerhalten.

Außerdem kann die überschüssige Wärme von Display und Prozessor dazu führen, dass der Akku beschädigt wird oder die Lebensdauer erheblich verkürzt wird. Vermeiden Sie daher besser, Ihr Telefon oder ein anderes Gerät während des Ladevorgangs zu verwenden.

2. Deaktivieren Sie die Konnektivitätsfunktionen

Konnektivitätsfunktionen wie Bluetooth, GPS, WiFi und NFC verwenden die auf Ihrem Telefon angegebene dedizierte Hardware, um zu funktionieren. Dies führt zu einem erhöhten Batterieverbrauch und verringert die Nettoladungsrate.

Deaktivieren Sie daher alle unnötigen Konnektivitätsfunktionen, einschließlich mobiler Daten, während Sie Ihr Telefon aufladen, um den Vorgang zu beschleunigen.

3. Aktivieren Sie den Flugzeugmodus

Neben dem Deaktivieren der Konnektivitätsfunktionen können Sie auch den Flugzeugmodus aktivieren. Auf diese Weise versucht Ihr Telefon nicht mehr, mit Mobilfunkmasten zu kommunizieren, und Sie können keine Anrufe oder Textnachrichten senden oder empfangen.

Lesen Sie auch  3 Nützliche Tipps und Tricks zu Google Maps, die Sie kennen sollten

Außerdem werden die mobilen Daten deaktiviert, sodass Sie keine Benachrichtigungen mehr erhalten. Wenn Sie also nur eine sehr begrenzte Zeit zum Aufladen des Telefons haben und einige Minuten ohne Mobilfunkverbindung auskommen können, entscheiden Sie sich dafür!

4. Verwenden Sie den Batteriesparmodus

Fast jedes andere Android-Handy ist mit einem integrierten Batteriesparmodus ausgestattet. Durch die Aktivierung wird die Anzahl der Hintergrund-Apps und -Prozesse, die Ihre Ressourcen verbrauchen, erheblich reduziert, was wiederum die Ladegeschwindigkeit erhöht, wenn sie angeschlossen sind.

5. Überprüfen Sie Ihr Kabel

Wenn die Ladegeschwindigkeit Ihres Telefons in den letzten Tagen erheblich gesunken ist, kann dies an einem beschädigten USB-Kabel liegen. Im Allgemeinen neigen diese Kabel dazu, mit der Zeit an Effizienz zu verlieren und können jederzeit ausfallen, ohne dass Anzeichen von Schäden auftreten.

Versuchen Sie also, Ihr Kabel auszutauschen, und prüfen Sie, ob es der wahre Schuldige war. Bevorzugen Sie beim Kauf eines neuen Kabels immer diejenigen von guten Marken, die eine höhere Stärke haben und mit den Ausgangsleistungen Ihres Ladeadapters kompatibel sind. Wenn Ihr Gerät das Schnellladen unterstützt, stellen Sie sicher, dass das Kabel dieses bestimmte Ladeprotokoll unterstützt.

6. Holen Sie sich das richtige Ladegerät

Wenn das Kabel in Ordnung ist, liegt das Problem möglicherweise am Ladestein. Jetzt verfügen die meisten Ladegeräte über universelle Anschlüsse, über die jedes Telefon aufgeladen werden kann. Und hier beginnen die Dinge schief zu laufen.

Stellen Sie daher immer sicher, dass Sie Ihr Telefon mit dem Original-Power-Brick des Unternehmens aufladen, der mit der Box geliefert wurde. Wenn dies nicht verfügbar ist, verwenden Sie ein zertifiziertes Ladegerät eines Drittanbieters mit ähnlichen Spezifikationen (übereinstimmende Stromstärke und Spannungswerte). Wenn Sie Ladegeräte ohne Markenzeichen oder gefälschte Ladegeräte verwenden, werfen Sie diese sofort weg, da sie gefährlich sein können.

Lesen Sie auch  3 besten QR-Scanner-Apps für Android

Wenn Ihr Telefon das Schnellladen unterstützt, bedeutet dies nicht unbedingt, dass das Unternehmen ein Schnellladegerät in der Verpackung bereitstellt. Selbst wenn dies manchmal der Fall ist, ist es möglicherweise nicht das schnellste, das Ihr Telefon unterstützt.

Zum Beispiel wurde der Redmi K20 Pro mit einem 18-W-Ladegerät geliefert, während der 27-W-Stein von der Firma separat verkauft wurde. In ähnlicher Weise wird das Samsung Galaxy Note 10+, obwohl es das 45-W-Schnellladen unterstützt, mit einem langsameren 25-W-Standardladegerät geliefert. Achten Sie daher auf die Ladefunktionen Ihres Telefons und prüfen Sie, ob es einen schnelleren Ladeadapter unterstützt.

7. Vermeiden Sie das Aufladen von einem Laptop oder PC

Haben Sie sich jemals gefragt, warum Ihr Telefon beim Anschließen an einen PC oder Laptop so langsam aufgeladen wird? Dies liegt daran, dass diese Ports in erster Linie für die Datenübertragung vorgesehen sind und nicht die Stromstärke liefern können, die für das schnelle Aufladen erforderlich ist.

Beispielsweise kann der USB 2.0-Anschluss eines Computers maximal 0,5 A ausgeben, während der USB 3.0-Anschluss eine Spitzenladerate von 0,9 A liefern kann, was weit unter den aktuellen Ladestandards liegt. Im Vergleich dazu wird ein spezielles Ladegerät normalerweise mit 2A bewertet.

8. Aktualisieren Sie die Software Ihres Telefons

Ein kürzlich durchgeführtes Software-Update hat möglicherweise die Ladegeschwindigkeit oder die Akkuleistung Ihres Telefons geändert. Wenn ja, warten Sie auf eine Korrektur durch das Unternehmen. Andernfalls können Sie versuchen, die Software entweder manuell auf die vorherige Version herunterzustufen, oder indem Sie Ihr Telefon zum von der Marke autorisierten Servicecenter bringen.

7. Überprüfen Sie Ihre Batterie und ersetzen Sie sie, falls erforderlich

Lithium-Ionen-Batterien neigen dazu, auf lange Sicht ihre Effizienz zu verlieren. Dies kann auch durch ungesunde Ladepraktiken verursacht werden. Wenn Ihr Telefon nicht mehr so ​​schnell aufgeladen wird oder die Ladung nicht mehr so ​​hoch ist wie vor einigen Monaten, lassen Sie es im autorisierten Servicecenter der Marke überprüfen und fordern Sie einen Batteriewechsel an.

Lesen Sie auch  Coronavirus: Wie bereiten Sie sich darauf vor, COVID 19 zu verhindern?

In der Regel erfolgt der Batteriewechsel kostenlos, wenn innerhalb der Garantiezeit ein Defekt festgestellt wird. Selbst für Fälle außerhalb der Garantie brennen die Wiederbeschaffungskosten kein Loch in Ihrer Tasche. Nehmen Sie jedoch nicht um jeden Preis lokale Batterien!

Einpacken

Dies waren einige der praktikabelsten Methoden, um das langsame Laden auf Android-Geräten zu beheben. Trotzdem sollten Sie Ihr Telefon während des Ladevorgangs an einem kühlen Ort aufbewahren und versuchen, einen tragbaren Akku mitzunehmen, um es unterwegs zu entsaften. Lassen Sie uns über die folgenden Kommentare wissen, ob Sie noch etwas hinzufügen möchten. Bei Zweifeln oder Fragen können Sie sich gerne an uns wenden.

Lesen Sie auch: So erhöhen Sie die Akkulaufzeit auf Android-Handys

„Möglichkeiten, langsames Laden unter Android zu beheben“, 5 von 5 basierend auf 2 Bewertungen.

- Advertisment -