StartNachrichtenOnePlus 7 Leck schlägt neues Design mit Pop-up-Kamera vor

OnePlus 7 Leck schlägt neues Design mit Pop-up-Kamera vor

OnePlus muss an seinem Telefon der nächsten Generation arbeiten. Das Unternehmen wird voraussichtlich wesentliche Änderungen am kommenden Modell vornehmen. Jetzt hat ein durchgesickertes Bild von angeblichem OnePlus 7 das Design des kommenden OnePlus-Flaggschiffs bewiesen, das über ein rahmenloses Display mit einer aufklappbaren oder verschiebbaren Frontkamera verfügt.

Laut dem neuesten Leck, das vom beliebten Tippgeber SlashLeaks veröffentlicht wurde, könnte OnePlus 7 die Nase voll haben. Das durchgesickerte Bild ist neben OnePlus 6T zu sehen und soll ein echter Prototyp von OnePlus 7 sein. Das durchgesickerte Bild hebt die obere Hälfte der beiden Geräte hervor.

Das durchgesickerte Bild hat OnePlus 7 auf der linken Seite angeblich. Es zeigt, dass OnePlus 7 über keine Frontkamera verfügt. Außerdem ist zu sehen, dass das Gerät ohne Einkerbung einen vollflächigen Bildschirm hat. Das durchgesickerte Bild lässt jedoch nicht erkennen, wo sich die Frontkamera befinden wird.

Gutschrift: / Lecks

Es wird erwartet, dass OnePlus eine Popup-Selfie-Kamera wie Vivo Nex oder eine Schiebekamera wie Mi Mix 3 einführt. Mit diesem Leck ist nun klar, dass OnePlus 7 eine radikale Veränderung gegenüber OnePlus 6T aufweisen wird Design. Derzeit ist jedoch noch nichts endgültig, da es sich lediglich um ein durchgesickertes Bild handelt.

Wir müssen warten, bis OnePlus etwas über das Gerät verrät. OnePlus hat außerdem bestätigt, eine 5G-Version seines nächsten Flaggschiffs auf den Markt zu bringen. Daher wird OnePlus 7 möglicherweise auch mit 5G ausgeliefert und voraussichtlich in ausgewählten europäischen Märkten eingeführt. Das 5G-Modell soll zudem mit einem teureren Preisschild kommen.

Lesen Sie auch  MWC 2019: Huawei Mate X faltbares 5G-Telefon angekündigt
- Advertisment -