StartWie manWie schützen Sie sich vor Mobilfunkstrahlung?

Wie schützen Sie sich vor Mobilfunkstrahlung?

Das Bundesamt für Strahlenschutz hat kürzlich eine umfassende Liste von Handys angekündigt, die auf ihre Strahlenemission geprüft wurden. Überraschenderweise stehen die Telefone Xiaomi und OnePlus in dieser Liste an der Spitze.

Der Mi A1 strahlt mit einem SAR-Wert von 1,75 W / kg nach Angaben der deutschen Behörde die höchste Strahlung aus. Als nächstes kommt der OnePlus 5T mit einem SAR-Wert von 1,68 W / kg. Betrachtet man Indiens zulässige Mobilfunkstrahlung von 1,6 W / kg, so überschreiten diese beiden Grenzwerte die zulässigen Grenzwerte im Land.

Was ist der SAR-Wert??

SAR oder „spezifische Absorptionsrate“ ist die Menge an Strahlung, die ein menschlicher Körper von diesem Mobiltelefon absorbiert. Die von einem Mobiltelefon ausgestrahlten Strahlungspegel werden also in SAR-Werten gemessen, die eine Einheit von Watt pro kg haben.

Je niedriger der SAR-Wert ist, desto weniger Strahlung wird vom Körper absorbiert.

Es gibt keine eindeutige Theorie zum Nachweis der Schädlichkeit von Mobilfunkstrahlung. Aber das ist definitiv schädlich, wenn wir lange Zeit unserem Körper ausgesetzt sind. Wir wissen, dass wir nicht einfach ganz aufhören können, Mobiltelefone zu benutzen. Hier sind einige einfache Tipps, wie Sie sich vor mobiler Strahlung schützen können:

Verwenden Sie Kopfhörer

Laut einer Studie beeinflusst das Telefonieren über 50 Minuten die Gehirnaktivitäten. Es ist daher ratsam, den Kopf vor starker Strahlung zu schützen. Eine einfache und effektive Möglichkeit, dies zu vermeiden, ist die Verwendung eines kabelgebundenen Headsets. Sie können auch Bluetooth-Kopfhörer verwenden, aber Forscher sind der Ansicht, dass diese nicht ganz sicher sind und HF-Strahlung abgeben.

Versuchen Sie, während Sie mit Ihrem Telefon ohne Kopfhörer sprechen, es so weit wie möglich von Ihrem Körper zu entfernen.

Verwenden Sie Anti-Strahlen-Hüllen

Bild: SafeSleeve

Lesen Sie auch  So stoppen Sie Google Fotos, um Ihre Bilder auf Android zu sichern

Es gibt mehrere Unternehmen, die behaupten, Anti-Strahlen-Fälle zu machen, die auch nützlich sind. Die Außenseite solcher Hüllen besteht aus Kunststoff und die Innenseite aus Mikrofaser. Diese Materialien dienen zum Schutz Ihres Telefons und werden mit einer Strahlenschutzfolie geliefert. Dadurch wird die Strahlung abgelenkt und absorbiert, um die Belichtung zu verringern.

Bewahren Sie es nicht in der Tasche auf

Tragen Sie kein Mobiltelefon in der Tasche. Diese Mobiltelefone strahlen kontinuierlich aus, auch wenn Sie sie nicht benutzen. Bewahren Sie sie daher nicht in der Tasche auf, da nachweislich durch Bestrahlung Spermien und Eierstöcke geschädigt werden. Sie sollten es in der Hand oder in einer Tasche aufbewahren, wenn Sie eine tragen.

Vermeiden Sie Anrufe in einem schwachen Signalbereich

Wenn das Mobilfunknetz schwach ist, versucht das Telefon, eine Verbindung zum Signal herzustellen, um die Verbindung aufrechtzuerhalten. Dies bedeutet, dass Telefone in Gebieten mit schwachem Signal eine höhere elektromagnetische Strahlung aussenden.

Daher ist es ratsam, die Verwendung von Telefonen in Kellern, U-Bahnen und anderen Orten zu vermeiden, an denen das Netzwerk schwach ist. Wenn Sie in einem schwachen Netzwerkgebiet leben, können Sie versuchen, einen Signalverstärker zu installieren.

Vermeiden Sie es auch, Ihr Telefon an Orten zu verwenden, die von Metall umgeben sind, z. B. in einem Auto, Bus, einer U-Bahn oder einem Aufzug.

Abgesehen von den oben genannten Tipps und Vorsichtsmaßnahmen gibt es auch einige einfache Möglichkeiten, um die Strahlenbelastung zu senken. Reduzieren Sie die Gesprächszeit, wann immer dies möglich ist, und kommunizieren Sie lieber per SMS. Vermeiden Sie es auch, neben Ihrem Mobiltelefon oder einem anderen drahtlosen Gerät zu schlafen, das Strahlung aussendet.

Lesen Sie auch  3 Möglichkeiten zum Messen der Bildschirmhelligkeit von Android-Handys

„Wie schützen Sie sich vor Mobilfunkstrahlung?“, 5 von 5 basierend auf 1 Bewertungen.

- Advertisment -